airberlin-Aktie, XETRA: 0,03 EUR, 04.07.2018, 07:15
London, 26. März 2014

Weiterhin fortgeschrittene Gespräche mit Gesellschaftern und Finanzierungspartnern zu Maßnahmen zur Rekapitalisierung – Bilanzpressekonferenz erneut verschoben

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

London, den 26. März 2014 – Air Berlin PLC gibt bekannt, dass der Board of Directors nach wie vor an Maßnahmen für eine Rekapitalisierung arbeitet, die zu einer Stärkung des Eigenkapitals und der Liquidität der Air Berlin-Gruppe führen würden. Hierzu befindet sich die Gesellschaft weiterhin in Gesprächen mit Gesellschaftern und Finanzierungspartnern.

Gleichzeitig arbeitet die Gesellschaft daran, ihren Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2013 zu finalisieren. Die für den 27. März 2014 geplante Bilanzpressekonferenz sowie die Analysten- und Investorenkonferenz werden daher erneut verschoben, ein neuer Termin wird im April mitgeteilt werden.

Air Berlin PLC The Hour House 32 High Street Rickmansworth WD3 1ER Hertfordshire Great Britain ISIN GB00B128C026, WKN AB1000 (Aktie) Frankfurter Wertpapierbörse (Regulierter Markt, Prime Standard) ISIN DE000A0NQ9H6 (Wandelanleihe 2007) Euro MTF Market an der Luxembourg Stock Exchange ISIN DE000AB100A6 (Anleihe 2010), ISIN DE000AB100B4 (Anleihe April 2011) und ISIN DE000AB100C2 (Anleihe November 2011 und November 2012) alle drei Anleihen jeweils Segment Bondm im Freiverkehr der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse und Main Securities Market der Irish Stock Exchange, ISIN DE000A1HGM38 (Wandelanleihe 2013) Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse