18. August 2011

Joachim Hunold bietet seinen Rücktritt als CEO an

Joachim Hunold, CEO airberlin, hat heute Morgen bekannt gegeben, dass er beabsichtigt, dem Board of Directors seinen Rücktritt als CEO der Gesellschaft zum 1. September 2011 anzubieten. Herr Joachim Hunold will der Gesellschaft weiterhin als Non-Executive Director verbunden bleiben und schlägt als seinen interimistischen Nachfolger als CEO Herrn Hartmut Mehdorn vor, der bereits Mitglied des Board of Directors der Gesellschaft ist.
 
„Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass jetzt ein Führungswechsel unser eingeleitetes Programm „Shape & Size“ nur beschleunigen kann“, sagte Joachim Hunold.
 
Seit 1978 ist Hunold in der Luftfahrtbranche tätig: bis 1982 arbeitete er bei Braathens Air Transport in Düsseldorf, danach war er bis 1990 Sales und Marketing Direktor bei der LTU Gruppe. 1991 übernahm Joachim Hunold die „Air Berlin Inc.“ Mit ihm als geschäftsführendem Gesellschafter wurde die deutsche Air Berlin am 16. April 1991 als „Air Berlin GmbH & Co. Luftverkehrs KG“ neu gegründet. Seit der Schaffung der neuen Holdingstruktur mit Wirkung zum 1. Januar 2006 hat Joachim Hunold die Position des Chief Executive Officer (CEO) inne.
 
airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt 8.900 Mitarbeiter. Allein 2010 erhielt airberlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Die Flotte umfasst 170 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Damit verfügt airberlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr. Als eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Europa fliegt airberlin zu 163 Destinationen in 39 Ländern. Im Jahr 2010 wurden 33,6 Millionen Passagiere befördert. airberlin hat eine Beitrittserklärung zum weltweiten Luftfahrt-Bündnis oneworld® unterschrieben. Die Vollmitgliedschaft ist für Anfang 2012 vorgesehen. airberlin bietet Flüge unter gemeinsamer Flugnummer mit den oneworld-Mitgliedern American Airlines, British Airways, Finnair, Iberia und S7 an.

Pressekontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com