7. Mai 2012

airberlin steigert Auslastung im April

Im April 2012 konnte airberlin die Auslastung ihrer Flotte um 2 Prozentpunkte auf 78,0 Prozent steigern. Damit verzeichnet die Airline seit zwölf Monaten konsequent eine Steigerung ihrer Auslastung. Im Rahmen des Effizienzsteigerungsprogramms „Shape & Size“ hatte das Unternehmen die Kapazität im Monatsvergleich gezielt um 6,7 Prozent reduziert. Gleichzeitig verringerte sich die Gästezahl um nur 4,3 Prozent: von 2.778.784 Fluggästen im April 2011 auf 2.659.549 Gäste im April 2012.

Von Januar bis April beförderte airberlin insgesamt 9.170.527 Fluggäste. Das entspricht einem Minus von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem steht eine Kapazitätsreduzierung von 9,1 Prozent in den ersten vier Monaten des Jahres gegenüber. Die Auslastung konnte airberlin im gleichen Zeitraum um 3,3 Prozentpunkte steigern, von 73,5 Prozent auf 76,8 Prozent.
 

April 2012
Kapazität 3.408.746 (-6,7 %)
Passagiere 2.659.549 (-4,3 %)
Auslastung in % 78,0 (+2,0 PP)

April 2012 kumuliert
Kapazität 11.934.988 (-9,1 %)
Passagiere 9.170.527 (-5,0 %)
Auslastung in % 76,8 (+3,3 PP)

Pressekontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com