6. Juli 2012

airberlin steigert Auslastung im ersten Halbjahr

Im Juni 2012 verringerte airberlin im Rahmen des Effizienzsteigerungsprogramms „Shape & Size“ ihre Kapazität um weitere 3,8 Prozent auf 4.172.956 Sitzplätze. Gleichzeitig ging die Auslastung von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft leicht auf 79,03 Prozent zurück (Juni 2011: 80,03 Prozent). Der Passagierrückgang ist auf die kurzfristig angekündigte Rückverlagerung des Berliner Flugverkehrs vom zukünftigen Flughafen BER zurück nach Berlin-Tegel und die damit verbundenen Flugplanveränderungen zurückzuführen. Insgesamt begrüßte airberlin im Juni 2012 3.297.750 Fluggäste an Bord. Das entspricht einem Minus von 5,0 Prozent (Juni 2011: 3.471.923 Fluggäste).

Von Januar bis Juni stieg die Auslastung um 1,9 Prozentpunkte, von 75,3 Prozent auf 77,2 Prozent. Dem gegenüber steht eine Kapazitätsreduzierung von 7,6 Prozent auf 20.151.186 Sitzplätze im ersten Halbjahr 2012. Im gleichen Zeitraum beförderte airberlin insgesamt 15.557.228 Fluggäste. Das entspricht einem Minus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Juni 2012

Kapazität 4.172.956 (-3,8 %)
Passagiere 3.297.750 (-5,0 %)
Auslastung in % 79,03 (-1,0 PP)

Juni 2012 kumuliert
Kapazität 20.151.186 (-7,6 %)
Passagiere 15.557.228 (-5,3 %)
Auslastung in % 77,20 (+1,9 PP)

Presse Kontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com