27. Februar 2013

Air Berlin PLC beabsichtigt Wandelanleihe zu platzieren

Die Air Berlin PLC beabsichtigt heute, eine neue Wandelanleihe in Höhe von ca. 120 Millionen Euro und einer Laufzeit von sechs Jahren zu platzieren. Die in Stammaktien der Air Berlin PLC wandelbaren Schuldverschreibungen werden zu 100 Prozent des Nennwerts mit einem jährlichen Zinssatz in Höhe von 6 Prozent begeben. Air Berlin beabsichtigt, die Erlöse aus dem Verkauf der Schuldverschreibungen zur Stärkung des Working Capital sowie für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden. Das Angebot richtet sich an internationale institutionelle Investoren außerhalb der USA. Der Großaktionär und strategische Partner Etihad Airways beabsichtigt, 29,2 Prozent der Wandelanleihe zu zeichnen.

Die Credit Suisse wurde als Lead Manager und Bookrunner damit beauftragt, das Verfahren zu begleiten.

Presse Kontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com