17. Februar 2015

Arnd Schwierholz neuer Chief Financial Officer

Ulf Hüttmeyer wechselt zu Etihad Airways

Arnd Schwierholz (45) ist mit Datum 1. April 2015 zum Chief Financial Officer (CFO) der airberlin group ernannt worden. Er hatte bereits Ende Oktober 2014 seine Tätigkeit als stellvertretender CFO bei der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft aufgenommen.

„Mit Arnd Schwierholz verstärkt ein Finanzexperte das airberlin Management Board, der auf eine langjährige Erfahrung in der Luftfahrtbranche zurückgreifen kann. Diese Kompetenz wird er jetzt bei airberlin einbringen, um die Neustrukturierung umzusetzen“, so Dr. Hans-Joachim Körber, Chairman des Board of Directors.

Schwierholz folgt auf Ulf Hüttmeyer (41) der in den vergangenen neun Jahren als CFO tätig war und nun eine neue Funktion mit erweitertem Aufgabenspektrum bei Etihad Airways übernimmt.

"Ich danke Ulf Hüttmeyer im Namen des gesamten Boards für sein konsequentes Wirken, airberlin als eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa zu positionieren. In den entscheidenden Phasen, zu denen der Börsengang, die Übernahmen von dba und LTU, der Eintritt in die Luftfahrtallianz oneworld® und die Partnerschaft mit Etihad Airways zählen, hat er airberlin durch wirtschaftlich herausfordernde Zeiten navigiert. Aufgrund seiner im internationalen Bankenumfeld gesammelten Erfahrung hat er in den letzten Jahren zahlreiche Kapitalmarkt-transaktionen erfolgreich durchgeführt und ebenso das Flugzeugfinanzierungsportfolio optimal entwickelt“, sagte Dr. Körber weiter.

Arnd Schwierholz verfügt nach Tätigkeiten bei der UBS Investment Bank und als Unternehmensgründer seit nunmehr zwölf Jahren über umfangreiche Erfahrungen im Airline-Finanzbereich, unter anderem als Leiter des Bereichs Mergers & Acquisitions der Deutschen Lufthansa AG. Vor seinem Wechsel zu airberlin war Arnd Schwierholz zuletzt für die LSG Sky Chefs, die Catering-Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG, als Chief Financial Officer für Nordamerika zuständig.

Presse Kontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com