9. April 2015

airberlin startet mit höherer Auslastung in den Frühling

Im März 2015 begrüßte airberlin 2.294.498 Fluggäste an Bord. Die Passagierzahl erhöhte sich damit im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,6 Prozent. Innerhalb des weltweiten Streckennetzes der airberlin legten die Gäste im Monat März insgesamt 3,768 Milliarden Kilometer (RPK) zurück. Dies entspricht einer Steigerung um 2,6 Prozent bei gleicher Ergebnisbetrachtung im Jahr 2014 und bestätigt den weiterhin anhaltenden positiven Trend.

Die Sitzplatzkilometer (ASK) verringerten sich rückblickend zum Vorjahresmonat leicht um 0,2 Prozent auf 4,360 Milliarden. Jedoch konnte zugleich eine signifikante Steigerung der Auslastung (RPK/ASK) im gesamten Streckennetz um 2,4 Prozentpunkte auf 86,4 Prozent bei der Betrachtung des gleichen Vorjahreszeitraums erzielt werden.

Von Januar bis einschließlich März des Jahres 2015 erhöhte airberlin die Auslastung um weitere 1,4 Prozent auf insgesamt 83,2 Prozent, wobei sich seit Jahresbeginn 2015 die Anzahl der Fluggäste mit insgesamt 5.810.397 aufgrund der reduzierten Anzahl der angebotenen Sitze um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr leicht verringerte.

Stefan Pichler kommentiert als neuer CEO die Entwicklung wie folgt: „Unsere kurzfristig umgesetzten operativen Steuerungsmaßnahmen haben im Februar und März die gewünschte Wirkung entfacht. Jetzt gilt es, diesen positiven Trend in den nächsten Monaten zu verfestigen.“

Die zurückgelegten Passagierkilometer stiegen von Januar bis März auf 9,843 Milliarden (Vorjahr: 9,530 Milliarden). Auch die angebotenen Sitzplatzkilometer erhöhten sich auf 11,827 Milliarden (Vorjahr 11,649 Milliarden). Auf Basis des ersten Quartals 2015 erwartet airberlin einen positiven Trend für das Gesamtjahr.


März 2015
Fluggäste 2.294.498 (1,6%)
ASK in Mio. 4.360 (-0,2%)
RPK in Mio. 3.768 (+2,6%)
Auslastung in % 86,4 (+2,4 PP)

kumuliert 2015
Fluggäste 5.810.397 (-0,8%)
ASK in Mio. 11.827 (+1,5%)
RPK in Mio. 9.843 (+3,3%)
Auslastung in % 83,2 (+1,4 PP)
 

Presse Kontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com