3. September 2015

Rekord-Auslastung im August bestätigt den positiven Trend bei airberlin

airberlin setzt ihren Sanierungskurs weiter fort und konnte im Monat August die Gesamtauslastung im Vergleich zum Vormonat Juli und zum Vorjahr nochmals erheblich verbessern. Die Auslastung stieg um 1,5 Prozent und erhöhte sich damit bei gleichzeitiger Kapazitätsanpassung auf ein Rekordniveau von 90,9 Prozent.

Darüber hinaus hat airberlin auch innerhalb des kumulierten Zeitraums der ersten acht Monate des Jahres 2015 ihre Auslastung um 0,8 Prozentpunkte auf 84,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert verbessert.

Stefan Pichler, CEO der airberlin group: „Die positive Entwicklung zeigt, dass die ersten eingeleiteten Maßnahmen zu einer Neuausrichtung von airberlin greifen. Nun ist es wichtig, dass wir auch in den kommenden Monaten eine stabile Auslastung erzielen. Die gestiegene Auslastung trägt zu einer positiven Geschäftsentwicklung bei. Im ersten Halbjahr 2015 haben wir erste tiefgreifende Maßnahmen zur Betriebsoptimierung in unserem gesamten Geschäft ergriffen. Zudem suchen wir weiterhin nach Möglichkeiten, unsere Betriebskosten zu verringern.
Die Implementierung eines führenden Revenue Management Systems und neuer Prozesse wird zu weiteren Verbesserungen des Umsatzes führen. Wir sind überzeugt, dass sich all dies in der zweiten Jahreshälfte 2015 positiv auswirken wird. Dann erwarten wir auch eine Steigerung der Erträge aus dem Ticketverkauf, eine weitere Verbesserung unseres Kapazitätsmanagements und daraus resultierend eine Erhöhung der Erträge pro Sitzplatzkilometer.“

Insgesamt reisten im August 3.326.489 Fluggäste mit airberlin. Aufgrund der Reduktion der Kapazität um 6,9 Prozent im August verzeichnete Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft 4,2 Prozent weniger Fluggäste als im selben Monat des Vorjahres. Die Gesamtzahl der Fluggäste von Januar bis August 2015 verringerte sich um 4,0 Prozent auf 20.609.465 Passagiere im Vergleich zum Vorjahr, während sich die Kapazität in diesem Zeitraum um 6,5 Prozent reduzierte.

Im Zuge des fortlaufenden globalen Programms der Streckennetzoptimierung und der Flottenharmonisierung, verringerten sich die zurückgelegten Passagierkilometer (RPK) um 4,4 Prozent auf 5.170 Milliarden Kilometer, während die angebotenen Sitzplatzkilometer (ASK) um 6,1 Prozent auf 5.691 Milliarden Kilometer zurück gingen.
 

Presse Kontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com