8. Juni 2016

airberlin in 2016 mit nahezu konstanter Auslastungsentwicklung

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft verzeichnet im Monat Mai in einem volatilen Marktumfeld einen nur geringen Rückgang der Auslastung um 0,9 Prozentpunkte. Im kumulierten Vergleich konnte airberlin seit Beginn des Jahres eine im Durchschnitt stabile Auslastungsentwicklung erzielen und negative Markteffekte entsprechend auffangen.

Einhergehend mit der Kapazitätsreduzierung um 2,8 Prozent verringerte sich das weltweite Passagieraufkommen im Mai um 4,1 Prozent auf 2.727.866 Fluggäste und die angebotenen Sitzplatzkilometer (ASK) um 2,4 Prozent auf 4.996 Milliarden.

Die Fluggäste der airberlin legten im weltweiten Streckennetz rund 4,018 Milliarden Kilometer (RPK) zurück, was einer kapazitätsbedingten Verringerung um 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht.


Mai 2016

Kapazität 3.434.670 (-2,8%)
Fluggäste 2.727.866 (-4,1%)
ASK in Mio. 4.996 (-2,4%)
RPK in Mio. 4.018 (-3,4%)
Auslastung in % 80,42 (-0,9 PP)

kumuliert 2016
Kapazität 13.229.462 (-5,5%)
Fluggäste 10.313.424 (-6,3%)
ASK in Mio. 20.076 (-6,5%)
RPK in Mio. 16.525 (-6,5%)
Auslastung in % 82,31 (0,0 PP) 

Presse Kontakt

Telefon-Logo

airberlin Pressestelle

Tel.: +49 (0)30 3434 1500

press@airberlin.com